15.2. Die Batterie

15.2.1. Die Charakteristiken der Batterie
15.2.2. Die Prüfung des Niveaus elektrolita
15.2.3. Die Prüfung der Batterie
15.2.4. Das Laden der Batterie
15.2.5. Der Start des Motors mit Hilfe der äußerlichen Stromquelle
15.2.6. Der Start des Motors tolkanijem des Autos
15.2.7. Der Start des Motors mit Hilfe des Schleppens des Autos
15.2.8. Die fehlerhaften Konsumenten verringern die Kapazität der Batterie
15.2.9. Die Prüfung des Reglers der Anstrengung



Sechs konsequent aufgenommene Akkumulatoren bilden die Batterie (12). Ein Akkumulator besteht aus dem Block der positiven und negativen Platten, die die Anstrengung 12 W.Plastinys zusammen schaffen bestehen aus den bleiernen Gittern, die aktiv elektroguß- ausgefüllt werden. Die positiven Platten sind aus dem Oxid swinza, und negativ — aus rein swinza hergestellt. Zwischen ihnen ist der Separator bestimmt. Er teilt die Platten, den Schluss verhindernd, aber kann elektrolit durch seine winzig der Zeit gehen. elektrolit ist eine stromführende Flüssigkeit, die etwa auf 30 % aus der konzentrierten schwefelhaltigen Säure und auf 63 % aus distillirowannoj des Wassers besteht.
Innerhalb der Batterie gehen die chemischen Prozesse, die mit den Kosten der Energie und von der Ansammlung der Energie verbunden sind. Von der Hauptaufgabe der Batterie ist die Versorgung des Starters beim Start des Motors eine notwendige Macht. Je nach dem Motor und als der Starter für die kurze Zeit kann er bis zu 2000 Wt ausgeben.