6.1. Die Steuereinheit EEC-V von der Einspritzung

6.1.1. Die Elemente des Steuersystemes die Einspritzung EEC-V
6.1.2. Die neuen Komponenten des Systems der Einspritzung mit der Steuereinheit EEC-V
6.1.3. Die Ausrüstung nach der Diagnostik des Systems der Einspritzung EEC-V



Das Stromversorgungssystem hat die verteilte Einspritzung des Brennstoffes (SF1) mit vier Düsen. Der Sensor der Massenkosten der Luft (MAF) arbeitet nach dem Prinzip der Erwärmung des Fadens.
Die Zündanlage EI-EDIS kommt von der Steuereinheit von der Kraftanlage EEC-V zurecht.
Das System der Sicherheit nimmt den mechanischen Umschalter auf der Tür des Fahrers auf.
Die Kontrolle über die Giftigkeit der durcharbeitenden Gase ossuschestwljajut:
- trechkomponentnyj der katalytische Neutralisationsbehälter, der auf dem Flansch des Abschlußkollektors bestimmt ist;
- Die in den Abschlußkollektor eingestellte ljambda-Sonde (HO2S);
- Das System ulawliwanija parow des Brennstoffes (EVAP).