7.2. Die Zündspule

In der Zündspule gibt es zwei Wickeln: das primäre Wickeln mit der kleineren Zahl der Windungen (100) aus dem dicken kupfernen Draht vom Schnitt 0,6 мм2 und nochmalig — 1000 Windungen aus dem feinen kupfernen Draht vom Schnitt 0,1 мм2. Beide Wickeln umfassen stahl- plastintschatyj den Kern. Das primäre Wickeln bekommt die Anstrengung vom Bordstromnetz des Autos, dank ihm entsteht das magnetische Feld, das das nochmalige Wickeln überquert. Wenn die Steuereinheit den Durchgang des Stromes nach dem primären Wickeln unterbricht, so erzeugt infolge der Induktion das nochmalige Wickeln die Anstrengung von oben 30 000 W